Stefan Golz

Dem studierten Designer Stefan Golz war es schon immer ein Bedürfnis, seiner Linie treu zu bleiben: Dem Malen mit Tusche – so wie er es schon als Jugendlicher tat.

Als Künstler und Kreativdirektor seines international bekannten Modelabels »Wemoto« lässt Golz heutzutage Beruf und Berufung Hand in Hand gehen. So wie seine Kunst tragen auch die Wemoto-Designs Golz’ unverkennbare Handschrift – minimalistische, schwarze Linien, die einfach erscheinen und im Gesamten doch eine enorme Wirkung haben und Ausdruck verleihen.

Golz thematisiert die Popkultur, die ihn seit seiner frühen Kindheit begleitet. Mit Feingefühl transformiert er Charaktere unterschiedlichster Genres nach seinen Vorstellungen. Die meist lauten, in popkulturellem Kontext platzierten Motive stehen dabei in Kontrast zu der eher ruhigen und zurückhaltenden Technik der Tusche-Zeichnung.

Stefan Golz hat seine Arbeiten bisher in Einzel- und Gruppenausstellung im In- und Ausland gezeigt.